Brotzeitstandl

Im Biergarten ist zur Hälfte Selbstbedienung; außerdem kann man dort natürlich traditionell die Brotzeit selbst mitbringen.

Im Frühjahr 2004 wurde das Brotzeitstandl renoviert; ebenso wurden Speisen- & Getränkeangebote überarbeitet. Bei schönem Wetter ist der Standl ab 18 Uhr geöffnet!

Bier, Wein etc. bekommen Sie wie immer am Ausschank , - erst an der Bierkasse neben dem Standl bezahlen, dann am Tresen holen.

Zusätzlich wechsende TAGESANGEBOTE

Wir wünschen Ihnen viel Spaß in unserem schönen Biergarten; aber – wir befinden uns mitten im Wohngebiet!
Deshalb,- bitte nicht auf der Straße weiterfeiern! Unsere Nachbarn danken für Ihr Verständnis – wir auch.

Biergarten von April bis Okt. tägl. geöffnet: 11.00 bis 23.00 Uhr

Willkommen in der Max-Emanuel-Brauerei

Der bayerische Kurfürst Maximilian-Emanuel (1662-1726), auch "blauer Kurfürst" genannt, war kaiserlicher Feldherr im Türkenkrieg, später auch Statthalter der spanischen Niederlande. Im Erbfolgekrieg stellte er sich auf Seiten Ludwig's XIV. Dem bayerischen Volk hinterließ er, bevor er das Zeitliche segnete, eine Schuldenlast von 26 Millionen Gulden, sowie seinen Namen für eine Institution, die "Max-Emanuel-Brauerei". Die Türkenstraße, in unmittelbarer Nähe gelegen, ist benannt nach dem Graben, den maximilian-Emanuel hier ausheben ließ, um seine Schlösser auf dem Wasserwege zu verbinden, was allerdings nie gelang.
Gegründet wurde die Max-Emanuel-Brauerei 1880 von G.Füger. Im Jahre 1886 ging die Brauerei in den Besitz von M-Frank über, der wiederrum 5 jahre später an J.Deisböck verkaufte.
Schliesslich übernahm Löwenbräu im Jahre 1896 die Max-Emanuel-Brauerei. Heute ist die Max-Emanuel-Brauerei eine renommierte Gaststätte mit Veranstaltungsraum und Biergarten in der Adalbertstraße an der Grenzlinie zwischen Maxvorstadt und westlichem Schwabing.

Heute (Bitte auf die Veranstaltung klicken für weitere Infos): 08-12-2016

Es gibt keine Events an diesem Tag.